Beeindruckende Natur entdecken im Jozani Nationalpark

Der Jozani Chwaka Bay National Park, welcher ebenfalls unter dem Namen Jozani Forest bekannt ist, ist der einzige Nationalpark auf Sansibar. Er liegt im Süden der Insel in der Nähe der Stadt Jozani und beherbergt aktuell um die 40 verschiedenen Vogelarten, reichlich Affenarten (zum Beispiel Stummelaffen), Schlangen und Buschbabys, sowie den vom Aussterben bedrohten roten Colobus Affen. Vor allem dieser Affe macht einen Trip zum Mangrovenwald zu einem wahren Erlebnis, denn ist er nicht nur vom Aussterben bedroht, sondern kann er nur auf Sansibar gefunden werden – eine wahre Rarität! Es ist demnach eine einzigartige Chance diesen Affen hautnah und in freier Natur bestaunen zu können.

Der Jozani Forest ist nur 35 Kilometer von Sansibar Stadt entfernt und eignet sich daher hervorragend für einen Tages-Trip oder Halbtages-Trip von der Stadt aus. Es gibt die Option vor Ort Touren zu buchen oder bereits vor Antritt der Reise über das Internet passende Anbieter zu finden. Entdeckt die Mangroven und lernt die einzigartigen Tiere Tansanias kennen!

Plant eine Tour zum Jozani Forest Nationalpark

Der Jozani Chwaka Bay National Park in Tansania ist mittlerweile eine beliebte Option für einen Ausflug von vielen Touristen, welche die Natur Sansibars genießen wollen. Aus diesem Grund werden Touren ab Stone Town in Sansibar Stadt angeboten. Je nachdem für welche Tour ihr euch genau entscheidet belaufen sich die Preise von 50 Euro bis 125 Euro pro Person. Hierbei ist der Transport, der Guide, sowie das Eintrittsgeld für den Park im Preis enthalten. Lediglich Trinkgeld kommt gegebenenfalls noch dazu.

Viele Touren belaufen sich auf einen Zeitraum von 3 bis 4 Stunden, doch könnt ihr hier auch den ganzen Tag verbringen. Es gibt ein Restaurant und die Möglichkeit in einem kleinen Kiosk Snacks und Wasser zu kaufen. Die erfahrenen Guides wissen ganz genau welche Tiere in den diversen Bereichen des Parks leben. Zudem bekommen die Besucher so auch alle wichtigen Informationen und können ihre Fragen stellen.

Optional könnt ihr den Park auch selber erkunden und mithilfe der öffentlichen Verkehrsmittel, beziehungsweise dem Mieten eines Autos, euch auf den Weg zum Jozani Forest machen. Hierbei kommen neben den Kosten für den Transport auch die Eintrittskosten von 10 Dollar (5 Dollar für ein Kind) auf euch zu. Der Nachteil ist, dass ihr so keinen erfahrenen Guide an eurer Seite habt, der euch konkret sagt, wo die Tiere zu finden sind und um welche Tiere es sich genau handelt.

Was solltet ihr bei eurem Besuch beachten?

Da es sich bei dem Jozani Wald um einen Nationalpark handelt, solltet ihr dementsprechend Respekt für die Natur und das Gebiet üben, heißt jegliche Art von Müll, seien es die Verpackungen von Snacks oder Plastikflaschen, wieder mitzunehmen. Es handelt sich um ein Schutzgebiet für diverse Tiere, aber auf Bäumen, wie Feigenbäume und Palmen. Zudem solltet ihr genügend Abstand zu den Tieren halten. Fotos machen ist erlaubt (ohne Blitz), doch dürfen die Tiere nicht angefasst werden. Setzt zugleich auf die richtige Kleidung, denn vor allem zur Regenzeit sind die Wanderwege besonders matschig. Stattet euch mit Regenjacke, Gummistiefeln, sowie Sonnencreme und Mückenspray aus.

Der Jozani Nationalpark liegt in unmittelbarer Nähe zum Zanzibar Butterfly Centre und kann sich demnach optimal kombinieren lassen. Das Zanzibar Butterfly Centre gehört durch seinen unzähligen Schmetterlingsarten (unglaubliche 1700!) mittlerweile zu den beliebten Sehenswürdigkeiten für Touristen. Es ist ideal für einen entspannten Spaziergang! Falls ihr eine Tour zum Jozani Forest wählt, habt ihr im Anschluss noch genug Zeit, um auch das Zanzibar Butterfly Center zu erkunden.

Fazit – das Wichtigste über den Jozani Forest kurz zusammengefasst

Der Jozani Forest ist sicherlich einen Trip wert, sei es mit einer Halbtages-Tour oder einer Ganztages-Tour. Hier habt ihr die Chance einzigartigen Tieren, wie dem roten Colobus Affen nahe zu sein und diesen in seiner natürlichen Umgebung zu betrachten. Die Kosten für Touren reichen von 50 Euro bis 125 Euro und gehen in der Regel zwischen 3 und 4 Stunden. Der Transport ist inklusive und der Treffpunkt ist in Stone Town, Sansibar Stadt. Achtet allerdings auf das Wetter, denn vor allem zur Regenzeit können die Besucher des Jozani Nationalparks schnell bis zu den Knien in der Matsche stehen. Passende Kleidung ist daher ein MUSS!

Ob für Groß oder Klein, wenn ihr Lust habt die schöne Natur Sansibars zu entdecken, dann sollte ein Besuch des Jozani Forest nicht fehlen!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.